Visions

Education

de   fr  
Vision eines europäischen Schulsystems 2033

Für eine bessere Integration und eine gemeinsame Zukunft wird es nötig das Schulsystem in Europa zu ändern.
Wir werden unsere Vision darstellen aber wir können nur bis zum Ende des Gymnasium sprechen. Wir werden uns auf das französisches Schulsystem stützen und wir werden die positiven Aspekten anderer europäischen Ländern. Wir werden zuerst die Organisation des Systems und auch sein Programm sehen. Dann werden wir die Finanzierung studieren.

Die Primar- und Sekundarstufe wären in 4 Zeiten geteilt. Die Vorschule, von 3 bis 6 Jahre alt, dann die Grundschule von 6 bis 10, und das Collège wäre eine Übergangsperiode. Zum Schluss dieser Zeitperiode könnten die Schüler zwischen Gymnasium, Fachschule oder eine Lehre anfangen wählen.

Vorschule wäre Pflicht. Dank dieses, hätte jeder Schüler änliche Chancen ein erfolgreiches Studium zu führen. Die Vorschule würde sich auf die Regeln des Benehmens in der Gesellschaft und des Respekts konzentrieren. Aber sie würde sich das Erwachen der Neugierde und das Phantasie setzen. Das sind Basis, um ein zukünftiges Studium zu schaffen.

Nach diesen 3 Jahren soll jeder Schüler zur Grundschule gehen. Die Grundschule würde aus 4 Jahren und aus 4 Pfeilern bestehen:
1-Perfekte Kenntnis seiner Muttersprache.
2-Basis in Mathematik
3-Eine fremde Sprache lernen
4-Eine regelmäßige Sportpraxis
Nach diesen 4 Jahren würde der Schüler ein hoch-genug Niveau haben, um ins Collège zu gehen. Falls ein Schüler Schwierigkeiten hat, die Klassenwiederholung soll kein Sonderfall sein. Der Schultag soll nicht zu lang sein, aber er soll trotzdem einen idealistischen Arbeitsrhythmus für den Schüler berücksichtigen. Während der Grundschule soll der Schüler auch autonom, seriös und regelmäßig arbeiten lernen.

(Übersetzung nicht fertig)

back to list

Authors: Audrey Menant (France), Milo MATTONET (France)

comments

Add your comment

Tine, Germany

Great program, a lot of interesting ideas. The idea to make Vorschule compulsory is particularly strong. I was just wondering how you envision the future of sciences and arts in education. You did not mention it as one of the 4 pillars in Grundschule. Are you planning to start it once student go to college?

03.05.2013, 16:09 o'clock

Christine Hoock, Frankreich

Schön, was ihr bearbeitet habt. Gibt so richtig Lust wieder mit der Schule anzufangen!!!

03.05.2013, 14:08 o'clock

Milo, France

Hi Harriet !

I'm worried to that Erasmus programm will maybe end. I've already made a few exchanges and it's very enriching.

03.05.2013, 11:18 o'clock

Harriet, United Kingdom

Great work! I would very much like to see more harmonised curricula in Europe, especially because I see education playing a major role in fostering a European identity. Exchange programmes, for university students but also for young professionals or sixth-form students are in my opinion the best example for how to plant the European idea in young people's minds - and this from myself, a proud member of the 'Generation Erasmus, Easyjet and Ryanair' :)

Which is why I seriously worry about rumours that the EU\'s funding for exchange programmes might be cut significantly in the next budget!!

03.05.2013, 10:41 o'clock

Add your comment

comment:

Name:

Address to show on map:

Country: